Hefezopf
Zutaten
 

  • 500 g Mehl

  • 1 Prise Salz

  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker

  • 1 1/2 EL Zucker

  • 1 Ei (Größe M)

  • 75 g weiche Butter

  • 250 ml + 2 EL Milch

  • 1 Würfel (42 g) Hefe

  • 1 Eigelb (Größe M)

  • 1 1/2 — 2 EL Hagelzucker

  • Mehl

  • Backpapier


Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker in einer großen Schüssel mischen. Ei und Butter in Flöckchen zugeben. 250 ml Milch in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröseln und unter Rühren darin auflösen. Milch-Hefe-Mischung auf die Mehlmischung gießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig an einem warmen Ort ca. 40 Minuten zugedeckt gehen lassen.

  2. Nach den 40 Minuten den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen gut durchkneten. Teig in drei gleiche große Stücke teilen. Aus jedem Teigstück einen Strang (ca. 43 cm lang) formen. Aus den Strängen einen Zopf flechten. Vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Zopf nochmals ca. 30 Minuten gehen an einen warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

  3. Eigelb und 2 EL Milch verquirlen. Den Zopf vorsichtig damit einpinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Im  vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) muss der Hefezopf 30–35 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.


Wartezeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
 
Viel Spaß beim Ausprobieren!
 
 
 
Bilder: ©  A_Lein & c-guuka - Fotolia.com